Sessionanagebot Elisabeth Koch

Elisabeth Koch – DGKS, im hämatoonkologischen Bereich tätig, leidenschaftliche Mundharmonikaspielerin

elisabeth koch

Sessiontitel:
Projekt “Musizieren im Krankenhaus” 

Meine Überzeugung: „Freude, ist wie die Liebe, sie VERDOPPELT sich wenn sie GETEILT wird“. Freude aktiviert unsere Selbstheilungskräfte. Freude macht Menschen glücklich, hoffnungsvoll und selbstbewusster.
Mundharmonikaspielen, alleine oder in der Gruppe, macht Freude. Ein Lied zu einen bestimmten Anlass, oder einfach so, einem lieben Menschen vorzutragen macht Freude und macht glücklich.
Im Krankenhaus der Elisabethinen Linz gab es im Dezember 2014 ein außergewöhnliches Adventkonzert mit 50 Mundharmonikaspieler/Innen der onkologischen Abteilung. Dieses Konzert war Teil des Projektes „Musizieren im Krankenhaus“. Zielgruppe des Projektes sind onkologische Patienten/Innen , deren Angehörige, Mitarbeiter/Innen der Hämatoonkologie und Ordensfrauen. Es bedurfte KEINER musikalischen Vorkenntnisse.
Das aktive Musizieren ermöglicht onkologischen Patienten/Innen eine neue Art der Krankheitsbewältigung. Während des Musizierens kann nicht an die Krankheit gedacht werden, und die Gruppe gibt Kraft, Halt und Lebensfreude.

Ich möchte am CARECAMP von diesem Projekt erzählen und darüber diskutieren.

Schreibe einen Kommentar