CARECAMP – wie weiter?

Dreimal fand bereits unser CARECAMP statt.

 2013 war die Premiere und wir als Organisatorinnen natürlich am meisten aufgeregt. Funktioniert der angedachte Ablauf? Gibt es genügend Sessionangebote? Ist das Interesse für die Themen vorhanden? Wie wird wohl die Stimmung sein?

Das Ergebnis? Wir wurden überwältigt, von der Begeisterung, der Euphorie, die in den eineinhalb Tagen entstanden ist. Pflegepersonen, Unternehmensberater, Pflegeschüler, MitarbeiterInnen von Pflegeverbänden, Redakteure, die sich mit uns auf dieses Experiment eingelassen haben. Eine ganz großartige Erfahrung – für uns – und, wie wir meinen, auch für die, die mit dabei waren.

Die nächsten beiden CARECAMPs 2014 und 2015, verliefen ähnlich. Mit dem schönen Nebeneffekt, dass sich einige von den vorhergehenden CARECAMPs bereits kannten. Es war zwar vielleicht nicht mehr die Euphorie, wie beim ersten Mal zu spüren, dafür – aus unserer Sicht – eine wohlwollende Community, ein bewährter Ablauf und ein eingespieltes (und entspannteres) Team.

Eine besondere Erwähnung gilt natürlich auch unseren Sponsoren, die ermöglichten, dass wir die CARECAMPs kostenlos anbieten konnten, Allen voran SeneCura, die in allen drei Jahren das CARECAMP als Hauptsponspor unterstützte.

Nach diesen drei CARECAMPs zeigten sich für uns als Organisatorinnen (wir sind beide Einzelunternehmerinnen) nachfolgende Problemfelder in der Organisation:

  • Es war sehr schwer Sponsoren zu finden.
  • Das Ambiente im Heffterhof war toll, aber teuer.

Draus ergaben sich für uns nachfolgende Fragen:

  • Wie muss das CARECAMP sich gestalten, dass es interessant ist für Sponsoren?
  • Wie können wir Kosten minimieren?
  • Braucht es inhaltliche und / oder räumliche Veränderung?

Das waren die Themen, die uns in den letzten Monaten beschäftigten. Um mehr Klarheit zu bekommen und natürlich auch um Euch miteinzubeziehen, haben wir eine Online-Umfrage gestartet. Vielen DANK an alle (es waren 32!), die sich die Zeit genommen haben daran teilzunehmen. Die Ergebnisse haben wir für Euch zusammengefasst, ihr könnt sie hier abrufen: Befragung CARECAMP 2015

Im Mai sah es dann so aus, als würde sich das CARECAMP neu aufstellen lassen. Eine Krankenpflegeschule in einem anderen Bundesland wollte ihre Räumlichkeiten für das nächste CARECAMP kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wir waren happy!! Aber leider wurde dieses Angebot, nach monatelanger trägerinterner Prüfung, Anfang Dezember wieder zurückgezogen.

Schweren Herzens mussten wir daher die Entscheidung treffen, nächstes Jahr kein CARECAMP durchzuführen.

Das Konzept CARECAMP wird überarbeitet, höchstwahrscheinlich wird ein zukünftiges CARECAMP themenspezifisch sein. Erste Gespräche dazu gibt es im Jänner 2016.

Christmas decorative golden ornaments in lights - wreath on theWir halten Euch selbstverständlich über die Entwicklungen gern auf dem Laufenden und freuen uns auch weiterhin über den Kontakt mit Euch.

Schöne Grüße, eine angenehme Weihnachtszeit und einen prima Start ins Neue Jahr, wünschen

Sonja und Dorothee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.