carecamp demenz 2017

Das carecamp demenz 2017 ist eine Kombination aus Barcamp und Tagung. Neben 3 Fachvorträgen, sind es vor allem die Teilnehmerinnen selbst, die das carecamp demenz gestalten. Insgesamt gibt es 12 Sessions der TeilnehmerInnen.

Layout 1

Wie das carecamp demenz funktioniert?

Das carecamp demenz wird in der Tradition eines BarCamp organisiert und durchgeführt.

1) Die Teilnehmerinnen selbst gestalten das carecamp demenz, einerseits mit angebotenen Sessions, andererseits mit ihren Diskussionsbeiträgen und ihrer Beteiligung.

2) Jede TeilnehmerIn kann eine Session anmelden und halten. Es wird 4 Sessionrunden a 3 Sessions geben, damit insgesamt also 12 Sessions von Teilnehmerinnen.

3) Eine Session besteht aus einem kurzen Input und einer anschließenden Diskussion.

4) Beim CARECAMP ist nur ein kleiner Beitrag (voraussichtlich 20 Euro) als Verpflegungsbeitrag zu bezahlen. SessionanbieterInnen sind von diesem Beitrag ausgenommen.

Welchen „Spirit“ wir uns wünschen

Am carecamp demenz begegnen sich Menschen auf gleicher Ebene und teilen ihr Wissen, ihre Neugierde, ihre Erfahrungen und ihre Fragen. So können neue Ideen entstehen, vorhandene Ideen weiterentwickelt werden und neue Lösungen gefunden werden.

Es geht auf dem carecamp demenz darum zu lernen und Andere lernen zu lassen. Es werden Ideen ausgetauscht und weiter entwickelt, Problemstellungen analysiert und Vorhaben reflektiert, neue Lösungen gefunden und natürlich ist auch die Vernetzung ein ganz wesentlicher Bestandteil des carecamp demenz.
Ziel ist es, eine innovative und partizipative Veranstaltung zu schaffen, wo Menschen zum Thema Demenz zusammenkommen und Zukunftsthemen, in einem ungezwungenen Rahmen, offen diskutieren.

Wen wir ansprechen wollen

Das carecamp demenz richtet sich an alle Menschen, die sich für das Thema Demenz interessieren oder von Demenz betroffen sind oder sich, in welcher Weise auch immer, mit dem Thema Demenz beschäftigen.

Kommen kann also, wer auch immer sich angesprochen fühlt oder zum carecamp demenz etwas beitragen möchte. Wir freuen uns auf viele interessierte Menschen und rege Diskussionen.

Merken

 

Schreibe einen Kommentar