Tag Archiv für carecamp demenz 2016

Sessionangebot Raphael Schönborn

Wir freuen uns das erste Sessionangebot vorstellen zu dürfen.

Raphael Schönborn von Raphael Schönborn – Pflege, Betreuung, Beratung und treuer Carecamper der ersten Stunde hat folgendes Sessionangebot für das carecamp demenz gemacht.

Schönborn Raphael

„Ich fühle mich gar nicht dement.“ Erkenntnisse aus der betroffenenorientierten Demenzforschung für die Praxis.

Menschen mit dementiellen Beeinträchtigungen (MmD) sind in Österreich weder im öffentlichen noch im wissenschaftlichen Diskurs mit ihren Selbstäußerungen vertreten. Aussagen über Betroffene stammen aus der Außenperspektive (Fremdbestimmung), wie der Medizinwissenschaft, welche Demenz als psychische Störung (ICD-10, DSM-5) deklariert oder von betreuenden/pflegenden An-/Zugehörigen, welche die Demenz als große Belastung bezeichnen.

Erkenntnisse über das Erleben, die Bewältigungsprozesse und die Wünsche und Bedürfnisse von MmD aus der Perspektive der Betroffenen durch Forschung zu gewinnen, ist ein wichtiger Beitrag zur Selbstbestimmung von MmD und zur Entwicklung evidenzbasierter, bedarfsgerechter Interventionsformen.

Danke für das spannende Angebot!

Herba Chemosan unterstützt das carecamp demenz

Wir bedanken uns herzlich bei der Firma Herba Chemosan Apotheker AG für die Unterstützung des carecamp demenz.

HC_bringts_3C

Herba Chemosan über sich selbst:

Die Herba Chemosan Apotheker AG ist ein Pharmazeutischer Großhandel. Den hohen Qualitätsansprüchen der Pharmazie verpflichtet, gewährleistet das Unternehmen heute mit dem größten Sortiment im Land die flächendeckende und sichere Verteilung von Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten.
Über 1.100 Apotheken werden täglich mit Ware, Information und Dienstleistungen serviciert. Neben der öffentlichen Apotheke sind Drogerien, Hausapotheken führende Ärzte und Hospitäler weitere wichtige Kunden der Herba Chemosan Gruppe.

Näheres zu Herba Chemosan unter: www.herba-chemosan.at

Warum Herba Chemosan das carecamp demenz unterstützt:

Da wir eine Branche sind, die im Gesundheitswesen tätig ist, ist es uns ein Anliegen solche Projekte zu unterstützen.
Demenz ist eine Krankheit, die das Leben der Betroffenen und Angehörigen stark verändert und so hoffen wir mit unserem Beitrag den betroffenen Menschen Hilfe zu leisten.