Tag Archiv für Demenz und Inklusion

Sessionangebot von Silvia Tuider

Silvia Tuider von Pro Senectute Österreich hat eine Session eingereicht zu kultureller Teilhabe von Menschen mit Demenz.

Silvia Tuider

Museumsführungen für Menschen mit Demenz – ein Stück Lebensqualität

Kunst und Kultur erhöhen die Lebensqualität, in jedem Alter und in jeder Lebenssituation. Menschen mit Demenz wollen ein Teil einer sozialen Gesellschaft sein und brauchen Möglichkeiten für sinnerfüllte Aktivitäten.

Pro Senectute lädt seit 2015 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Senioren- und Kultureinrichtungen zu Seminaren ein, um Museumsführungen für Menschen mit Demenz und ihren Begleitpersonen ein, in Österreich zu ermöglichen.

Seit kurzem gibt es in drei Wiener Museen dieses Angebot . Regelmäßig finden öffentliche Führungen für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen und Betreuungspersonen statt. Damit können Angehörige und Betroffene sich eine „schöne“ Zeit schenken.

Sessionangebot Alexander Aschenbrenner

Das nächste Sessionangebot kommt von Mag. Dr. Alexander Aschenbenner. Er ist Koordinator der Demenzberatung beim Diakoniewerk Salzburg und arbeitet zudem dort beim gerontopsychologischen Fachdienst.

Alexander Aschenbrenner_1

„Wir reden viel über die Demenz und Demenzbetroffene, aber viel zu wenig mit Demenzbetroffenen!“

In dieser Diskussions-Session möchte ich max. 5 Minuten ein paar (kritische) Inputs zum Thema „Demenz und Inklusion“ bringen.
In der übrigen Zeit soll dann diskutiert werden, wie es wirklich aussieht zum Thema „Demenz und Inklusion“!

Wir freuen uns auf die spannende Session!

Merken