Tag Archiv für session

Session von Rosmarie Fink

Rosmarie Fink ist VTI-zertifizierte Trainerin nach Naomi Feil, Validationsbeauftragte eines Seniorenheimes und als Referentin in der Aus- und Weiterbildung, sowie Beratung für An- und Zugehörige und Pflegepersonal tätig. Sie kommt das erste Mal zum carecamp demenz und wir freuen uns darüber, dass sie auch eine Session halten wird.

Session-Titel:
Wie können wir mit MmD mit allen Sinnen IN-VERBINDUNG kommen?

Immer mehr Menschen sind von Demenz betroffen, dennoch wissen die meisten nur wenig über Verhaltensweisen von MmD, die MmD und ihr Umfeld vor große Herausforderungen stellt.

Menschen mit Demenz haben teilweise ihre eigene Sprache und leben in ihrer eigenen Welt. WIR müssen sie dort abholen und können nicht erwarten, dass sie sich uns mit unseren Bedingungen anpassen. Nein! WIR müssen ihre Sprache lernen, WIR müssen uns auf diese Menschen einlassen. WIR müssen lernen, diese Menschen zu verstehen. Das gesprochene Wort verliert mit an Bedeutung, das GEFÜHL, das mit Worten transportiert wird, NICHT ihr Inhalt, steht im Vordergrund.

Somit ist es notwendig, demenzielle Verhaltensweisen zu kennen und diese ernst zu nehmen, sowie verbale- und nonverbale Kommunikation und Interaktion mit allen Sinnen anzuwenden. Verständnis für die Gefühlswelt der Betroffenen können wir uns mit einer Grundhaltung mit Achtsamkeit, Empathie und Humor aneignen. Validation eröffnet uns Wege, betroffene Hochbetagte samt ihren vielfältigen Verhaltensweisen ernst zu nehmen, sie und ihre Welt für GÜLTIG zu erklären.

In meiner Session verfolgen wir die Ziele: unsere Aufmerksamkeit zu schärfen, wertfrei zu reagieren und Empathie zu entwickeln. Miteinander machen wir Übungen & Rollenspiele, in denen wir nonverbale sowie verbale Methoden trainieren, die notwendig sind, um mit MmD leichter in-Verbindung-zu-kommen. Auch Fallbeispiele der TeilnehmerInnen können hier gerne integriert werden.

Mehr zu Rosmarie Fink unter www.demenz-begleiten.com

Session von Michaela Poschacher & Team

Wir freuen uns das nächste Sessionangebot vorstellen zu dürfen. Es kommt nicht von einer Einzelperson, sondern von einem Team.

Sessionleiterinnen:
Michaela Poschacher ist Bereichsleiterin der AlltagsbegleiterInnen im Seniorenwohnhaus Hellbrunn der Stadt Salzburg. Angela Baumann und Birgitt Klappacher arbeiten in gleichen Haus in Hausgemeinschaften.

Sessiontitel:
Neue Berufsgruppe Alltagsbegleiter oder „HELDIN DES ALLTAGS“

Das Seniorenwohnhaus Hellbrunn ist seit Anfang 2015 Pilothaus für Hausgemeinschaften in der Stadt Salzburg. In den Hausgemeinschaften braucht es die neue Berufsgruppe Alltagsbegleiter.
Die Voraussetzungen um als Alltagsbegleiterin arbeiten zu können sind die Heimhilfeausbildung und das Absolvieren einer Modulreihe für Alltagsmanagement (BFI Salzburg). Weitere Herausforderungen sind: PC Kenntnisse, Deutsch in Wort und Schrift, aktives Leben der Menschenrechte, ein gesunder Hausverstand und Liebe zu unseren betagten Mitmenschen.

Wir möchten in unserer Session über unsere wertvolle, herausfordernde aber auch erfüllende Arbeit erzählen. Es würde uns freuen Ihnen einen Einblick zu verschaffen und die/den Eine oder Anderen dafür zu begeistern.